Andrea
Pfalzgraf

Fotokunst

Dem Schrägen, Unvollkommenen und Unscheinbaren einen Augenblick gönnen – das begeistert mich.

Biografie

Dem Unvollkommenen und Unscheinbaren einen Augenblick gönnen – das macht mich glücklich.

Als Journalistin und Filmautorin habe ich vor allem mit Text und bewegten Bildern gearbeitet. Im Mittelpunkt stand immer der Mensch. Warum handelt jemand so wie er handelt? Was ist passiert, dass ein Mensch gut, brutal, dumm, schön, kriminell, schein-heilig geworden ist? Wo verhalten sich Menschen unterschiedlich? Wie ist Zusammenleben gut?

 

Als Kunstschaffende führt mein Weg von der faktenbasierten Information zur abstrakten Ausdrucksweise. Anregung und Inspiration entspringen dem absichtslosen Entdecken: wach durch die Welt gehen; hinschauen, wo es nicht laut ist; Unbemerktem, Übersehenem Aufmerksamkeit und Raum schenken.

So findet in meinen Werken durch Fotografie und Farbe zueinander, was scheinbar nicht zusammengehört. Vertrautes und Bekanntes erscheinen in neuem Licht, laden unaufgeregt zum Betrachten und Nachspüren ein.

Ausstellungen und Events

17. März – 2. April 2023

alles.ausser.gewöhnlich

Andrea Pfalzgraf - Fotografie/Bilder, Ursula Gross - Kunstfotografie
Brigitta Troller - Geschichten, Peter Heusi - Bilder/Skulpturen
Galerie Märtplatz, 8910 Affoltern a/A
www.kulturaffoltern.ch

 

Fotografien, Collagen und Bilder

Kontakt und Verkauf

Wenn Sie mehr über meine Fotografie und mein Angebot (Bilder, Karten, Wanddeko) erfahren möchten, schreiben Sie an:

Email: andrea.pfalzgraf@kunst-schaffende.ch

Handy: 079 356 20 62

Postkarten

Testimonials

«… schränkt sich nicht ein, dadurch lässt sie immer wieder Neues, Überraschendes entstehen.»

«Filigrane Attitüde – spielerischer Umgang mit Schrift und Farbe.»

«Farbgebung ansprechend und feinfühlig.»

«Macht Schönheit im Detail auf ansprechende Weise sichtbar.»

«Mir gefällt, dass ihre Werke a) ein Spiegel ihres Innenlebens darstellen aber durch die Verfremdung nie plakativ wirken Und b) grosse Identifikation und Sichtbarkeit meines eignen Innenlebens»

«Ihre Werke sind filigran und eröffnen neue Perspektiven auf vermeintlich Bekanntes auf verführerische Weise»